Programm 2018

Dieses Jahr ist es 300 Jahre her seit der letzten bekannten Hexenverurteilung 1718 im Hochgericht Waltensburg. Wie konnte dieser Hexenwahn entstehen? Wie hat er sich ausgewirkt? Am Freitagabend erzählt die Ethnologin Ursula Brunold-Bigler von ihren Untersuchungen zum Thema, ebenso Hubert Giger, Historiker und Schriftsteller, der auch aus seinem Roman «La stria da Dentervals / Die Hexe von Dentervals» liest. Dazwischen lässt die Märchenerzählerin Sidonia Kasper Legenden im Umfeld des Themas lebendig werden.

Am Samstag lesen die Bündner Schriftsellerinnen Leontina Lergier-Caviezel und Leta Semadeni aus ihren neuesten Werken. In beiden ist das Leben im Dorf der tragende Hintergrund.

 


Freitag, 24. August 2018, Jörgenberg (Munt Sogn Gieri)

 

Ursula Brunold-Bigler | Referat/Gespräch

zu Hexen, Sagen, Legenden

Hubert Giger | Lesung / Gespräch

zu «Hexenwahn und Hexenprozesse in der Surselva»
und aus «La stria da Dentervals / Die Hexe von Dentervals»

dazwischen:

Sidonia Kasper

erzählt Legenden aus der Zeit der Hexen

 


Samstag, 25. August 2018, Jörgenberg (Munt Sogn Gieri)

Leontina Lergier-Caviezel | Lesung

«Davos ils mugrins»

Leta Semadeni | Lesung

«Tamangur»

Share